Das Schöne passiert
Wenn Man Grenzen passiert
SA 23.09.17 - FR 29.09.17

Kongress Erreichbarkeit

Grenzüberschreitende Erreichbarkeit fördert Wirtschaftswachstum Region

Will die EUREGIO den Anschluss an das globale Netzwerk von großstädtischen Ballungsräumen finden, so muss die grenzüberschreitende Erreichbarkeit verbessert werden. Das ist das wichtigste Fazit des Kongresses Erreichbarkeit, der am Donnerstag, dem 28. September von EUREGIO und der Stadt Enschede organisiert wurde.

Um optimal von den Chancen, die Wirtschaftswachstum bietet, profitieren zu können, werden die Städte in Twente sich eher Richtung Osten als Richtung Westen orientieren müssen.
Im Gegenzug ziehen auch Städte wie Münster und Osnabrück im deutschen Teil des EUREGIO-Gebiets Nutzen aus der Intensivierung der Zusammenarbeit mit (Netzwerkstadt) Twente. Indem in MONT-Verband (Münster, Osnabrück, Netzwerkstadt Twente) gemeinsam aufgetreten wird, kann der Anschluss an das weltweite Netzwerk von großstädtischen Ballungsräumen, in denen sich das Wirtschaftswachstum konzentriert, gefunden werden.

Resultate Interreg-Studien zeigen auf, wo Chancen liegen

Um als ein zusammenhängendes Gebiet operieren zu können, muss die grenzüberschreitende Erreichbarkeit optimiert werden. Das gilt nicht nur für die Erreichbarkeit innerhalb der eigenen Region, sondern auch für die Verbindung mit anderen Agglomeraten wie Berlin, das Ruhrgebiet und die Randstad. Zwei Interreg-Studien weisen auf, dass es Verbesserungsmöglichkeiten für den Verkehr und Transport von Menschen und Gütern gibt. Vor allem der Schienengüterverkehr spielt darin eine wichtige Rolle.

Pläne NS und DB zur Verbesserung der Verbindung Amsterdam-Berlin

Während des Kongresses haben Deutsche Bahn (DB Fernverkehr) und NS Reizigers ihre Pläne präsentiert, in denen beschrieben ist, wie die Zugverbindung zwischen Amsterdam und Berlin im Laufe der kommenden Jahre stark verbessert werden könnte. Diesbezüglich werden sowohl der Ausbau des Schienennetzes als auch der Einsatz von neuem Material geprüft. Es ist ein lang gehegter Wunsch innerhalb der Region, die Strecke Münster – Enschede weiter Richtung Zwolle auszubauen. Dadurch entsteht in Hengelo ein neuer Knotenpunkt der beiden internationalen Zugverbindungen.


Eine Impression